Raphael überzeugt bei BSOI in der Schweiz | Munich MMA – Kampfsport München
  • Munich MMA – Leopoldstr. 19, 80802 München – (0176) 32254882 – Kontakt aufnehmen

MUNICH MMA BLOG

Raphael überzeugt bei BSOI in der Schweiz

Von Ben | In Wettkämpfe | Am 3. September 2016

von Raphael Lesnino

Am vergangenen Sonntag fand die erste Ausgabe des BSOI (Buddy Submission Only Invitational) in der Schweiz statt. Gekämpft wurde hier nach ADCC Rules.

Eingeladen waren 8 international erfolgreiche Grappling Sportler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gekämpft wurde im „Jeder gegen Jeden“ Modus.

Ich durfte Munich MMA vertreten – danke an Raoul, der mich als Coach begleitete. Nachdem das Wiegen für alle erfolgreich verlief, fingen früh am Morgen die ersten Kämpfe an. Ich hatte gleich in den ersten beiden Kämpfen die späteren Finalisten Robert Probst und Nenad Kokeza (beides sehr gute Lilagurte aus der Schweiz). Durch Schwierigkeiten ins Turnier zu finden, wurde ich von beiden schnell zur Aufgabe gezwungen. Ab dem 3. Kampf lief dann alles nach Plan und ich konnte den heimischen Kämpfer Diego Diethelm aus dem Buddy Gym nach ungefähr einer halben Minute per Toe Hold besiegen. Die folgenden Kämpfe verliefen ähnlich und ich brachte Reto Muff (ebenfalls ein Lilagurt) nach 2 Minuten mit einer Art Doppel-Omoplata zur Aufgabe. Danach bekam ich den starken MMA-Kämpfer Mert Özyldirim von Planet Eater als Gegner. Diesen konnte ich auch nach ungefähr 30 Sekunden über einen Ankle Lock besiegen. Da der Österreicher Patrick Schöllhorn sich leider im ersten Kampf verletzt hatte, konnte er nicht mehr weiterkämpfen und so gab es für mich nur noch eine Begegnung an diesem Tag. Der Münchener Hosni Ben Amor vom GF Team war bis zum Ende ein Angstgegner für mich, da er körperlich sehr stark ist. Ich konnte ihn aber nach 23 Sekunden nach einem von ihm verteidigten Fußangriff mit einem Calfslicer zur Aufgabe bringen.

Weil anders als erwartet 90% der Kämpfe vor der 5 Minuten Marke beendet wurden und nur ein Kampf über die vollen 25 Minuten ging, waren wir bereits mittags fertig und die Punkte wurden ausgezählt. Ich hatte Punktegleichheit mit Robert Probst, da er mich aber im direkten Vergleich besiegt hatte bekam er den Platz im Finale. Nach einem spannenden Kampf mit Nenad Kokeza hat Robert dann die 500,- SFR mit nach Hause nehmen dürfen. Ich selbst wurde 3. und konnte mir noch den Pokal für die schnellste Submission des Tages sicher.

Das komplette Turnier wurde ständig mit mehreren Kameras dokumentiert und alle Teilnehmer wurden nach jedem Kampf interviewt, da eine kleine 4 teilige Dokumentation im Schweizer Fernsehen und im Internet Mitte September erscheinen soll.

Im Ganzen war das Turnier gut organisiert und auch die Art des Wettkampfs hat mir persönlich sehr gefallen! Es soll auch in Zukunft weitere Ausgaben auch in anderen Gewichtsklassen geben.

Danke hier nochmal an die Organisatoren für die Möglichkeit und für die tolle Veranstaltung!

No Comments to "Raphael überzeugt bei BSOI in der Schweiz"

COPYRIGHT © MUNICH MMA 2016