Crash Fights 2 in Freiburg | Munich MMA – Kampfsport München
  • Munich MMA – Leopoldstr. 19, 80802 München – (0176) 32254882 – Kontakt aufnehmen

MUNICH MMA BLOG

Crash Fights 2 in Freiburg

Von Ben | In Wettkämpfe | Am 10. März 2015

Das Munich MMA Team stellte bei der zweiten Auflage von Gregor Herbs Veranstaltung in Freiburg gleich 4 Kämpfer: Ludwig bestritt einen Kampf nach K1 Regeln, Makau, Raphael und Mohamed traten im MMA an.

Das Ergebnis hätte nicht besser sein können: alle vier gewannen ihre Kämpfe souverän mit mentaler und technischer Stärke. Wir sind super stolz auf die individuellen Leistung der vier, aber auch darauf wie wir unser Team im nationalen Vergleich einmal mehr verkaufen konnten!

Ludwig kämpfte einen aggressiven Gegner, der mit hoher Frequenz attackierte. Insgesamt konnte Ludwig in drei Runden allerdings die klareren und härteren Fäuste setzen und entschied somit die Begegnung verdient für sich.

Makau lieferte sich eine echte Schlacht mit seinem Gegner vom Boxgymnasium Heidelberg. Beide Kämpfer konnten in der ersten Runde Akzente setzen, gegen Ende der Runde musste Makau sein Kriegerherz zeigen und harte Angriffe aus der Unterlage abwehren. In der zweiten Runde spielte Makau seine Überlegenheit am Boden voll aus und dominierte den Kampf. Am Ende ein verdienter Punktsieg.

Für unseren Dauerwettkämpfer Raphael kam endlich einmal ALLES zusammen. Er agierte mit viel Übersicht im Stand, dominierte den Clinch, holte sich den Takedown, konnte gezielt am Boden Schaden verursachen, bevor er mit einer Triangel den Kampf beendete. Die Handschrift der Munich MMA Coaches waren klar an seinen Techniken zu erkennen 🙂

Mohamed stellte sich dem stärksten Gegner seiner bisherigen Karriere. Die erste Runde war knallhart, knapp und auf technisch hohem Niveau. Mo’s Gegner war gefährlich mit blitzschnellen gedrehten Fersenkicks und harten Fäusten, Mo punktete mit seinem guten Distanzgefühl und gezielten Treffern. Insgesamt machte Mo einen technisch gewiefteren Eindruck, war jedoch körperlich eher unterlegen. Beide Kämpfer waren in der Pause fast am Ende ihrer Kräfte. Hier bewährte sich unsere gemeinsame Erfahrung und Mo kam einfach stärker aus der Ecke, übernahm die Initiative und beendete den Kampf schließlich durch Triangel.

Auch wenn wir nach einer endlos scheinenden Rückfahrt erst gegen 5 Uhr im Bett waren, war es ein toller Tag und wir sind als Team noch mal zusammengewachsen! Danke natürlich auch an unseren Ösi, der die 1a bandagierte und coachte!

No Comments to "Crash Fights 2 in Freiburg"

COPYRIGHT © MUNICH MMA 2016